DIVERSIFIZIERUNG DES INVESTMENTPORTFOLIOS

Die Grundlage einer modernen und effizienten Vermögensverwaltung besteht nach wie vor aus traditionellen Anlageklassen wie Aktien und Renten. Die Erfahrung zeigt, dass ein Investmentportfolio bestehend aus nur diesen beiden Anlageklassen ein hohes Risiko trägt und in ökonomisch schwierigen Zeiten anfällig sein kann. Über Jahrzehnte betrachtet, kann es sogar vorkommen, dass ein Investmentportfolio mit Aktien und Renditen keinen positiven Ertrag aufweist.

Zusätzlich zu diesen Anlagenklassen erfordert die Erreichung einer effizienten Vermögensverwaltung die Beimischung von Anlageklassen bzw. Investmentstrategien, die für echte Streuung sorgen. Das Risiko mindern ohne die Ertragschancen negativ zu beeinflussen lautet das Ziel. Echte Streuung bringt eine Investmentstrategie, die keine oder nur eine geringe Korrelation zu den traditionellen Anlageklassen aufweist.